Trauer

Liebevoll. Trauer. Begleiten.® – Systemische Trauerbegleitung für Erwachsene
T3-MT-032023

Die Inhalte entsprechen den Standards des BVT für die „Große Basisqualifikation“. Eine Zertifizierung über den BVT ist beantragt.

Ein Infoabend zu dieser Weiterbildung findet am 06.04.2022 statt: O18-HT-A-042022

Flyer Akademie Regenbogenland Liebevoll. Trauer. Begleiten.

Inhalte:
Trauermodelle und -theorien, Begleitung in unterschiedlichen Verlustsituationen und Lebensphasen, Begleitung nach Suizid, Begleitung von Kindern (Grundlagen), Krisenbegleitung, Trauma in Abgrenzung zu Trauer, neurowissenschaftliche Grundlagen zur Emotionsforschung, Systemisches Arbeiten, Rituale und Interventionen, Bedeutung von Spiritualität in der Begleitung, Gesprächsführung mit Trauernden, Gestaltung von Einzel- und Gruppenprozessen, Trauerprozesse online begleiten, Selbstfürsorge als Trauerbegleiter*in, Genogrammarbeit, Trauer im familienbiographischen Kontext. Die Weiterbildungsinhalte setzen sich aus verschiedenen Blöcken zusammen- gerne können Sie den entsprechenden Flyer mit allen Inhalten auf dieser Seite downloaden (s.o.).

Ein Online-Infoabend am Mittwoch, 06.04.2022 von 18.00 - 19.00 Uhr soll als Orientierungs- und Entscheidungshilfe für den Zertifizierungskurs dienen.

Die Schulungstermine finden wie folgt statt:
Donnerstag, 23.03. - Sonntag, 25.03.2023,
Donnerstag, 11.05. - Sonntag,14.05.2023,
Freitag, 16.06. - Sonntag, 18.06.2023,
Donnerstag, 24.08. - Samstag, 26.08.2023.
Freitag, 15.09. - Sonntag, 17.09.2023
Donnerstag, 02.11. - Sonntag, 05.11.2023
Freitag, 24.11. - Sonntag, 26.11.2023
Samstag, 20.01.2024 (online)
Freitag, 16.02.. - Sonntag, 18.02.2024

Termin:
Donnerstag, 23.03.2023 Sonntag, 18.02.2024

Ort:
Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Ehren- und Hauptamtliche im Hospizdienst; Menschen aus pflegerischen, medizinischen oder psychotherapeutischen Bereichen; Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Erzieher*innen, Bestatter*innen, Hebammen, Coaches; Seelsorger*innen, alle an Trauerarbeit interessierten Personen. Eine akute eigene Verlustsituation sollte zu Beginn der Qualifizierung mind. 1 Jahr zurückliegen.

Methoden: • Lernen und Trainieren in Gruppen- und Einzelarbeit
• Reflektierende Selbsterfahrung
• Kollegiale Lerngruppen
• Eigenständige Erstellung & Präsentation einer Abschlussarbeit
• Supervision

Nutzen für den TN: • Entwicklung und Festigung einer achtsamen und liebevollen Grundhaltung im Umgang mit Menschen in Krisensituationen
• Aufbau von umfassendem Know How auf der Basis der aktuellen Trauer- und Emotionsforschung
• Erarbeitung vielfältiger Interventionen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte Trauernder
• Durch hohen Praxisanteil Aufbau von Methodenkompetenz für die Begleitung Trauernder
• Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit

Max. TN-Zahl: 15 - Über die Aufnahme wird nach einem persönlichen Gespräch mit der Kursleiterin (on- oder offline) entschieden.

TN-Gebühr: 3.190€ inklusive Verpflegung

Anmeldefrist: 31.01.2023

_christine-kempkes

Dozent*in: Christine Kempkes, Leitung, Trauerbegleiterin BVT, systemische und familienbiographische Coach, Bestatterin, freie Trauerrednerin; Assistenz: Anne Schwieger, Trauerbegleiterin i.A., Leiterin einer Selbsthilfegruppe für Geschwister sowie weitere Gastdozentinnen.

Kursnummer: T3-MT-032023

Unser Newsletter „Akademie Aktuell“

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!
Er informiert über unser umfangreiches Seminarangebot und aktuelle Termine.